Falls die drei Kinderkrankheiten nicht durchgemacht wurden oder keine Schutzimpfungen bestehen wird für Kinder und Erwachsene ein kombinierter Impfstoff gegen Masern, Mumps und Röteln  verwendet. Wenn auch nur eine der Krankheiten nicht durchgemacht wurde, ist die Impfung empfohlen. Geimpft werden Kleinkinder ab 1 jährig. Im Falle eines Ausbruchs in der Umgebung oder bei Kontakt mit einem Masernfall können Sauglinge bereits im Alter von 6–8 Monaten geimpft werden. In der Vergangenheit wurde der Impfstoff Triviraten verwendet. Diese stellte sich im Nachhinein als zu wenig wirksam heraus. Darum soll bei Personen, welche Triviraten erhalten haben nochmals geimpft werden. Für eine für eine lebenslange Immunität sind zwei Impfungen im minimalen Abstand von einem Monat notwendig.