Select Page

Die Vergabe des Zertifikats erfordert aufgrund der Verordnung des BAG vom 3.11.21 den Nachweis deutlich positiver Antikörper.

Die Blutentnahme muss nach dem 15.11.21 erfolgt sein.

Je nach Testhersteller wurden bisher verschiedene Messwerte verwendet. Dies erschwerte den Vergleich von verschiedene Tests. Als internationale Norm zur quantitativen Bestimmung von SARS-CoV-2 IgG-Antikörpern gegen das rezeptorbindende SpikeProtein hat sich BAU/ml etabliert. Dies macht Ergebnisse leichter vergleichbar.

BAU bedeutet Binding Antibody Unit

Ein Zertifikat kann nur beantragt werden wenn die Spike Protein 1 IgG Antikörper höher als 15 BAU/ml sind.

Wenn Sie bereits Voruntersuchungen mit Index-Werten haben:

Spike Protein 1-IgG Werte unter 1.4 sind NICHT ausreichend

SARS-CoV-2-IgG Werte unter 1.4 sind NICHT ausreichend

Nukleokapsid- oder Spike Protein 2 Antikörper sind NICHT ausreichend

 

Beurteilung der Konzentration von Spike Protein 1-IgG Werten und Bezug zum WHO-Standard:

Index    > 8.0                      > 250 BAU(IU)/ml           stark positiv

Index    4.0-8.0                  50-250 BAU(IU)/ml         positiv

Index    1.2-4.0                  12-50 BAU(IU)/ml           schwach positiv

Index    0.9-1.2                  10-12 BAU(IU)/ml           grenzwertig

Index    < 0.9                      < 10 BAU(IU)/ml              negativ